usermanagement Modul

Anmerkungen, Fragen und Hinweise zur Konfiguration dürfen in diesem Forum gepostet werden. // Notes, questions, and hints on the configuration can be posted here.
Antworten
Benutzeravatar
fliegermichl
Beiträge: 114
Registriert: 29.01.2008, 11:51:45
Wohnort: Echzell

usermanagement Modul

Beitrag von fliegermichl » 01.10.2008, 09:36:21

Hallo Doc,

ich habe mir die neue Beta mal gezogen und wollte das neue Usermanagement Modul mal testen.

ich habe es soweit auch hinbekommen. Nur wenn ich einen der Links anklicke, bekomme ich die Fehlermeldung
mysql_fetch_assoc(): supplied argument is not a valid MySQL result resource

Müssen die entsprechenden Tabellen von Hand angelegt werden oder ist das auch irgendwo versteckt?

Viele Grüße
Michl

Benutzeravatar
fliegermichl
Beiträge: 114
Registriert: 29.01.2008, 11:51:45
Wohnort: Echzell

Re: usermanagement Modul

Beitrag von fliegermichl » 01.10.2008, 13:15:30

Hallo,

Hab's schon gefunden genericormapper's setup.php tut den Job. leider bekomme ich jetzt Fehlermeldungen von Mysql
er kennt bei den CREATE TABLE Anweisungen DEFAULT CHARSET=utf8 nicht. Liegt wahrscheinlich an der Version. Ich schau mal weiter...

Viele Grüße
Michl

Benutzeravatar
fliegermichl
Beiträge: 114
Registriert: 29.01.2008, 11:51:45
Wohnort: Echzell

Re: usermanagement Modul

Beitrag von fliegermichl » 01.10.2008, 15:49:34

Hallo,

und schon wieder ich.

Ja, es lag an der Version. Jetzt kann ich User und Rollen usw. anlegen.
Einziges Problem:

bei "List User" wird nichts angezeigt obwohl die User in der Datenbank gespeichert werden.

Viele Grüße
Michl

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4537
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: usermanagement Modul

Beitrag von dr.e. » 01.10.2008, 21:47:38

Hallo fliegermichl,

schön, dass du das usermanagement-Modul zum laufen bringen konntest. :) Die Konfiguration ist leider noch nicht wirklich vollständig, da sich der genericormapper noch in der beta-Phase befindet. Beispiel-Konfigurationen sollten jedoch im Ordner http://adventurephpfra.svn.sourceforge. ... anagement/ verfügbar sein.
Einziges Problem:

bei "List User" wird nichts angezeigt obwohl die User in der Datenbank gespeichert werden.
Das ist in der Tat etwas seltsam. Ich habe auf meiner Testumgebung nochmal eine neues Setup erstellt und erfolgreich getestet. Ich vermute, dass bei der Implementierung eine lokale Abhängigkeit nicht beachtet wurde und das deshalb nicht bei dir funktioniert. Meine bootstrap-Datei enthält dabei folgendes:

Code: Alles auswählen

   ob_start();

   // include the pagecontroller (change the path to what ever you want)
   include_once('./apps/core/pagecontroller/pagecontroller.php');

   // import the front controller
   import('core::frontcontroller','Frontcontroller');

   // create the front controller instance
   $fC = &Singleton::getInstance('Frontcontroller');

   // set the current context (change the context to what ever you want)
   $fC->set('Context','sites::demosite');

   // start thze front controller
   $fC->start('modules::usermanagement::pres::templates','main');

   // create the benchmark report
   $T = &Singleton::getInstance('BenchmarkTimer');
   echo $T->createReport();

   ob_end_flush();
Die Datei habe ich nun auch im SVN unter /trunk/modules/usermanagement/pres/ verfügbar gemacht. Den Context und die Umgebung musst du entsprechend deiner lokalen Konfiguration anpassen. Weiterhin sollte eine Datenbank-Konfiguration für den Schlüssel "usermanagement_test" und die Definitionen der Objekte und Beziehung bestehen. Da aber kein Fehler angezeigt wird, vermute ich, dass du alles richtig gemacht hast. :?

Ich schlage zwei Möglichkeiten der Vorgehensweise vor:
1. Du schickst mir ein Package mit all deinen Dateien und einen DB-Dump und ich prüfe das lokal bei mir
2. Ich baue dir ein Paket, das auf meiner Umgebung funktioniert und du vergleichst die Einstellungen

Einverstanden?
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
fliegermichl
Beiträge: 114
Registriert: 29.01.2008, 11:51:45
Wohnort: Echzell

Re: usermanagement Modul

Beitrag von fliegermichl » 02.10.2008, 09:27:16

Hallo Doc,

ich hatte das Modul per core:importdesign in eine bestehende Seite eingebunden aber auch mit Deiner bootstrap Datei funktioniert es nicht.

Ich habe jetzt spaßeshalber einen neuen Virtualhost angelegt. Die Konfiguration in der httpd.conf ist

Code: Alles auswählen

<VirtualHost *:80>
    ServerAdmin michael@serverlm
    DocumentRoot /www/usertest/htdocs
    Servername usertest
    ErrorLog /www/usertest/log/error.log
    CustomLog /www/usertest/log/access.log combined
</VirtualHost>
Dann eine neue Datenbank und einen Testuser in Mysql 5.0.67 angelegt (gestern erst gezogen, compiliert und installiert)

Code: Alles auswählen

mysqladmin create usertest -u root -pdemrootseinpasswort
mysql mysql -u root -pdemrootseinpasswort
grant all on usertest.* to 'tester'@'localhost' identified by "p123tes";
\q
Nun noch das im Anhang befindliche tar Archiv nach /www/usertest entpackt und
an meinem Desktoprechner den Host usertest an die IP Adresse des Servers gebunden.

Nun noch den Browser gestartet und "http://usertest/setup.php" eingegeben. (Es erfolgte keinerlei Ausgabe, die Tabellen wurden korrekt angelegt.
Nun "http://usertest",
Es erscheint das Usermanagement.
Wenn man nun einen User oder eine Gruppe anlegt, werden diese zwar angelegt, aber nicht aufgelistet. Wenn ich dem User eine Rolle zuweise ist er zu sehen. Die Rollen werden auch gelistet.

Übrigens fand ich eine MySQL Fehlermeldung im Errorlog! Vielleicht hängt es damit zusammen?

Ausserdem ist mir aufgefallen, daß ich keine Verbindung zum MySQL Server bekomme, wenn in der
apps/config/core/database/sites/usermanagement/DEFAULT_connections.ini die Sektion [MySQL] fehlt obwohl der Inhalt identisch ist zur Sektion [usermanagement_test].

Ich hoffe, das Du was damit anfangen kannst.

Gruss
Michl
Dateianhänge
usertest.tgz
(237.09 KiB) 126-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4537
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: usermanagement Modul

Beitrag von dr.e. » 02.10.2008, 22:09:10

Hallo fliegermichl,

an Hand deines Codes konnte ich den Fehler, der entsteht nachvollziehen. Unschön dabei ist, dass die Datenschicht nicht sauber initialisiert wird, sprich der Name der Connection nicht frei gewählt werden kann. In einer der nächsten Versionen werde ich das natürlich noch fixen. Aktuell muss jedoch die Connection-Datei die Sektion usermanagement_test enthalten. Diese muss folgenden Inhalt haben:

Code: Alles auswählen

[usermanagement_test]
DB.Type = "MySQLx"
DB.Host = "localhost"
DB.User = "username"
DB.Pass = "password"
DB.Name = "databasename"
DB.DebugMode = true
Wichtig dabei ist, dass der Treiber MySQLx verwendet wird, da diese Klasse den Connection-Manager unterstützt, der MySQLHandler selbst nicht. Siehe hierzu auch http://adventure-php-framework.org/Seit ... berschicht.

Ich hoffe, das hilft dir weiter und du kannst das Modul nun erfolgreich testen. Falls noch Fragen / Fehler auftauchen - wovon ich ausgehe, da der Code wirklich noch beta ist ;-) - immer her damit!
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
fliegermichl
Beiträge: 114
Registriert: 29.01.2008, 11:51:45
Wohnort: Echzell

Re: usermanagement Modul

Beitrag von fliegermichl » 06.10.2008, 09:08:03

Hallo Doc,

Der Fehler bei der MySQL Verbindung kommt jetzt nicht mehr. Konntest Du auch nachvollziehen, daß die User und Gruppen nicht gelistet werden?

Gruß
Michl

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4537
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: usermanagement Modul

Beitrag von dr.e. » 06.10.2008, 14:07:33

Hallo fliegermichl,
Der Fehler bei der MySQL Verbindung kommt jetzt nicht mehr.
Schön!
Konntest Du auch nachvollziehen, daß die User und Gruppen nicht gelistet werden?
Nein, konnte ich nicht. Ich hatte vermutet, dass es an der DB-Konfiguration liegt. Kannst du mir bitte nochmal ein Zip-Package mit den aktuellen Dateien und einen Dump der relevanten Dateien der Datenbank zur Verfügung stellen, dann werde ich das nochmal prüfen.
Weitere Idee ist ein Bug, den ich am Wochenende im connectionManager gefunden habe. Dieser sollte zwar in diesem Zusammanhang nicht auftauchen, but you never know. :)
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
Screeze
Beiträge: 1920
Registriert: 05.08.2009, 09:49:04
Kontaktdaten:

Re: usermanagement Modul

Beitrag von Screeze » 06.08.2009, 19:57:18

fliegermichl hat geschrieben:Hallo,

Hab's schon gefunden genericormapper's setup.php tut den Job. leider bekomme ich jetzt Fehlermeldungen von Mysql
er kennt bei den CREATE TABLE Anweisungen DEFAULT CHARSET=utf8 nicht. Liegt wahrscheinlich an der Version. Ich schau mal weiter...

Viele Grüße
Michl
Hi,
ich nehme an du meinst folgenden Fehler:
[MySQLHandler->executeTextStatement()] (1064) You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near '... DEFAULT CHARSET=utf8' at line 7 (Statement: CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_application` ( `ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment, `DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '', `CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP, `ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00', PRIMARY KEY (`ApplicationID`) ) ENGINE=... DEFAULT CHARSET=utf8; )
Wie genau hast du ihn denn wegbekommen? insiefern version? ich hab hier ne xampp installation mit nem 5.1.30 mysql, das dürfte ziemlich aktuell sein...

Benutzeravatar
Screeze
Beiträge: 1920
Registriert: 05.08.2009, 09:49:04
Kontaktdaten:

Re: usermanagement Modul

Beitrag von Screeze » 06.08.2009, 20:23:23

Ähm ich glaub das war doch ein anderer Fehler...
Wenn ich mich nicht täusche ein bug im apf?

Folgendes Problem:

Beim erstellen der Datenbanken kommen Fehler wie:
Message: [MySQLHandler->executeTextStatement()] (1064) You have an error in your SQL syntax; check the manual that corresponds to your MySQL server version for the right syntax to use near '... DEFAULT CHARSET=utf8' at line 7 (Statement: CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_application` ( `ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment, `DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '', `CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP, `ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00', PRIMARY KEY (`ApplicationID`) ) ENGINE=... DEFAULT CHARSET=utf8; )
Number: 1024
File: E:\xampp\htdocs\apf110\testwebsite\apps\core\database\MySQLHandler.php
Line: 592

STACKTRACE:
Call File Line
GenericORMapperSetup->setupDatabase() E:\xampp\htdocs\apf110\testwebsite\apps\modules\genericormapper\data\tools\setup.php 42
MySQLHandler->executeTextStatement() E:\xampp\htdocs\apf110\testwebsite\apps\modules\genericormapper\data\tools\GenericORMapperSetup.php 128
Mir is grad aufgefallen, dass er garnicht das DEFAULT CHARSET bemängelt, sondern das ... davor. (dachte erst er kürzt nur was raus)
Wenn ich mir die Befehle, die er unten auf der seite dann anzeigt anschaue, beispielsweise den hier:
CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_application` (
`ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
`DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
`CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP,
`ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
PRIMARY KEY (`ApplicationID`)
) ENGINE=... DEFAULT CHARSET=utf8;
Fällt auf dass er hier ebenso die ... drin hat.
Ich hab mir also mal angeschaut wo das ganze zusammengebaut wird.
genericORmapperSetup.php ca. zeile 192 finde ich

Code: Alles auswählen

$create .= ') ENGINE='.$this->__StorageEngine.' DEFAULT CHARSET=utf8;';
$this->__StorageEngine wird aber an der einzige stelle wo ich es finde mit "MyISAM" belegt, müsste also korrekt sein. Isses aber nicht.
Tausche ich die zeile aus in

Code: Alles auswählen

$create .= ') ENGINE=MyISAM DEFAULT CHARSET=utf8;';
Sind für ca. die Hälfte der Create befehle, die unten gelistet werden das MyISAM richtig gesetzt, für den rest weiterhin ...
Da ich keine Ahnung hab wo er die bastelt, hab ich da die suche aufgegeben, und habe die create befehle von unten alle manuell ins phpmyadmin kopiert und bei denen wos noch falsch ist die ... ausgetauscht durch MyISAM.
schon klappen die befehle, und ich habe 15 neue tabellen in der db (stimmt die anzahl?)

Villeicht willst du das mal nachprüfen doc... oder hab ich doch irgendwo einstellungen vercheckt?

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4537
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: usermanagement Modul

Beitrag von dr.e. » 06.08.2009, 22:36:40

Hallo Screeze,

das klingt irgendwie seltsam. Es gibt exakt 2 Stellen im Code (GenericORMapperSetup), die die Klassen-Variable $this->__StorageEngine nutzen. Das ist Zeile 192 (Objekt-Tabellen) und Zeile 255 (Beziehungs-Tabellen).

Zum Test habe ich lokal das Release 1.10-RC2-PHP5 entpackt und die notwendigen Konfigurationen angelegt (entnommen aus dem configpack). Die setup.php enthält folgenden Code:

Code: Alles auswählen

include_once('./apps/core/pagecontroller/pagecontroller.php');
import('modules::genericormapper::data::tools','GenericORMapperSetup');
$setupMapper = new GenericORMapperSetup();
$setupMapper->set('Context','umgtdev');
$setupMapper->set('StorageEngine','InnoDB');
$setupMapper->setupDatabase('modules::usermanagement','umgt');
Wenn ich eine Datei aufrufe bekomme ich folgende Ausgabe:

Code: Alles auswählen

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_application` (
  `ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP,
  `ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
  PRIMARY KEY (`ApplicationID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_user` (
  `UserID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `FirstName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `LastName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `StreetName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `StreetNumber` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `ZIPCode` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `City` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `EMail` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `Phone` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `Mobile` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `Username` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `Password` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP,
  `ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
  PRIMARY KEY (`UserID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_group` (
  `GroupID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP,
  `ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
  PRIMARY KEY (`GroupID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_role` (
  `RoleID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP,
  `ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
  PRIMARY KEY (`RoleID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_permission` (
  `PermissionID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `Name` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `Value` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP,
  `ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
  PRIMARY KEY (`PermissionID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ent_permissionset` (
  `PermissionSetID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `DisplayName` VARCHAR(100) character set utf8 NOT NULL default '',
  `CreationTimestamp` timestamp NOT NULL default CURRENT_TIMESTAMP,
  `ModificationTimestamp` timestamp NOT NULL default '0000-00-00 00:00:00',
  PRIMARY KEY (`PermissionSetID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `cmp_application2group` (
  `CMPID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `GroupID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`CMPID`),
  KEY `JOININDEX` (`ApplicationID`,`GroupID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ass_group2user` (
  `ASSID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `GroupID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `UserID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`ASSID`),
  KEY `JOININDEX` (`GroupID`,`UserID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ass_role2user` (
  `ASSID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `RoleID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `UserID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`ASSID`),
  KEY `JOININDEX` (`RoleID`,`UserID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ass_role2permissionset` (
  `ASSID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `RoleID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `PermissionSetID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`ASSID`),
  KEY `JOININDEX` (`RoleID`,`PermissionSetID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `cmp_application2user` (
  `CMPID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `UserID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`CMPID`),
  KEY `JOININDEX` (`ApplicationID`,`UserID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `cmp_application2role` (
  `CMPID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `RoleID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`CMPID`),
  KEY `JOININDEX` (`ApplicationID`,`RoleID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `cmp_application2permissionset` (
  `CMPID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `PermissionSetID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`CMPID`),
  KEY `JOININDEX` (`ApplicationID`,`PermissionSetID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `ass_permissionset2permission` (
  `ASSID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `PermissionSetID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `PermissionID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`ASSID`),
  KEY `JOININDEX` (`PermissionSetID`,`PermissionID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;

CREATE TABLE IF NOT EXISTS `cmp_application2permission` (
  `CMPID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL auto_increment,
  `ApplicationID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  `PermissionID` INT(5) UNSIGNED NOT NULL default '0',
  PRIMARY KEY  (`CMPID`),
  KEY `JOININDEX` (`ApplicationID`,`PermissionID`)
) ENGINE=InnoDB DEFAULT CHARSET=utf8;
Das sind die 15 Tabellen, die erstellt werden sollen. Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, wie dort "..." in das Statement gelangt. Setze ich

Code: Alles auswählen

$setupMapper->set('StorageEngine','MyISAM');
werden alle Tabellen mit MyISAM erzeugt.

Kannst du bitte mal das Setup mit dem Package unter http://media.adventure-php-framework.or ... t/umgt.zip testen. Falls es damit nicht geht, dann poste mir bitte nochmal eine Setup-Einstellungen und deine eingesetzte APF-Version.

Ich hoffe, das hilft dir weiter. :?

Viele Grüße,
Christian
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
MrNiceGuy
Beiträge: 749
Registriert: 03.02.2009, 16:49:42
Wohnort: Nienburg / Weser

Re: usermanagement Modul

Beitrag von MrNiceGuy » 07.08.2009, 12:12:58

Nur am Rande: Ich habe bereits mit 1.10RC2 Tabellen in der Datenbank erstellt und bei mir gab es auch keine Probleme. Ich habe nichtmal die StorageEngine gesetzt.
There are only 10 Types of people in the world:
Those who understand binary and those who don't.

Benutzeravatar
Screeze
Beiträge: 1920
Registriert: 05.08.2009, 09:49:04
Kontaktdaten:

Re: usermanagement Modul

Beitrag von Screeze » 10.08.2009, 16:06:50

Ich habs jetzt...

In der setup.php steht folgende Zeile standartmäßig:

Code: Alles auswählen

   // adapt storage engine (default is MyISAM)
   $SetupMapper->set('StorageEngine','...');
Nachdem da steht default is MyISAM, hab ich die Zeile nicht weiter beachtet, weil ich dachte es wird dann der standartwert genommen. Als ich grad in ner andern datenbank das ganze nochmal aufsetzen wollte, hab ichs diesmal ganz durchgeschaut, da isses mir aufgefallen.

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4537
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: usermanagement Modul

Beitrag von dr.e. » 10.08.2009, 17:17:49

Hi Screeze,

ok, das ist natürlich eine gemeine Stelle. :D Ich ändere das direkt in "MyISAM" und checke die Änderungen heute Abend ein. Ab dem Release 1.10-stable sollte das dann kein Problem mehr darstellen.

Viele Grüße,
Christian
Viele Grüße,
Christian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast