APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Dieser Bereich dient dazu, eure Tricks und Erweiterungen vorzustellen, damit diese auch andere Anwender nutzen können. // This area can be used to publish your tricks and extensions to the APF to be used by other developers.
Benutzeravatar
jwlighting
Beiträge: 466
Registriert: 14.07.2010, 14:23:58
Wohnort: LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von jwlighting » 19.10.2012, 22:11:48

Ich habe mir erlaubt den config-Ordner unter apfelsms nach config/apfelsms umzuziehen, damit die Struktur der Beispiel-Konfigurationen eingehalten wird.
Kopiere ihn gerne dahin. Mir ist aber wichtig, das er später immer im bisherigen Namespace verfügbar ist, auch wenn man kein configpack downloaded.
Bspw. die DI-Config für die Dekoratoren ist immer gleich, diese Arbeit würde ich dem Anwender gerne abnehmen, und die Configs grundsätzlich beiliegen haben.

Auch in der Dokumentation verweise ich häufig auf diesen Ordner.

Dank dir soweit !!

LG :)
Jan

Menschen irren - Politiker sind Menschen.
Für den Norddeutschen ist 1kW = 2 Pfund Schlick.

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4538
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von dr.e. » 20.10.2012, 09:36:19

Hi Jan,
Mir ist aber wichtig, das er später immer im bisherigen Namespace verfügbar ist, auch wenn man kein configpack downloaded.
Das ist dann leider aktuell nicht der Fall. Hast du einen eigenen ConfigurationProvider geschrieben, der die Konfiguration aus dem Applikations-Namenspace zieht? Dann würde es natürlich Sinn machen, diese dort zu belassen.
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
jwlighting
Beiträge: 466
Registriert: 14.07.2010, 14:23:58
Wohnort: LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von jwlighting » 20.10.2012, 10:23:11

Hallo Christian,

nein, ich habe keinen eigenen Provider geschrieben.
Ich möchte nur, dass man sich die wesentliche Konfiguration vor allem für den DISM aus diese,m Ordnern in den config::extensions::apfelsms-Namespace kopieren kann, und die Configs nicht selber schreiben muss (weil sie eh immer gleich ist).
Andernfalls ist das APFelSMS sehr schwer zu installieren und verliert IMHO erheblich an Wert für Einstiger - und genau für die ist es gedacht.
Der Ordner config bietet also nur Vorlagen für die Konfiguration, so wie es auch in der Doku mehrfach beschrieben ist.

Es ist mir ein sehr, sehr wichtiges persönliches Anliegen, dass der Ordner unter extensions::apfelsms::config zu finden ist!

LG :)
Jan

Menschen irren - Politiker sind Menschen.
Für den Norddeutschen ist 1kW = 2 Pfund Schlick.

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4538
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von dr.e. » 20.10.2012, 20:13:37

Hallo Jan,

ok, dann habe ich dich doch richtig verstanden. Ich verstehe dein persönliches Anliegen sehr gut, die Frage ist nun nur: Möchte die Extension APFelSMS einen eigenen Weg bei der Ablage der Beispiel-Konfigurationen gehen oder nicht?

Bisher wurden alle Beispiel-Konfigurationen unter http://adventurephpfra.svn.sourceforge. ... 16/config/ eingecheckt und beim Build des Releases in das apf-configpack-* überführt. Liegt die Beispiel-Konfiguration des APFelSMS nicht dort, wird sie auch nicht im apf-configpack-* zu finden sein.

Ich bin grundsätzlich der Meinung, dass ähnliche Dinge auch immer gleich behandelt werden, damit sich der Anwender zurecht findet. In bisher jeder Dokumentation wird bei Beispiel-Konfiguationen auf das apf-configpack-* verwiesen und sich dort Dateien als Vorlage zu besorgen ist für die Anwender ein "gelerntes" Verhalten/Vorgehen.

Ich gehe absolut mit dir, dass die Installation über Beispiel-Konfigurationen deutlich einfacher von der Hand geht als diese - gerade als Anfänger - selbst zu schreiben. Auch verstehe ich, dass es für dich Aufwand bedeutet die Referenzen in der Dokumentation umzubiegen. Allerdings wird meiner Anicht nach doch
Der Ordner config bietet also nur Vorlagen für die Konfiguration, so wie es auch in der Doku mehrfach beschrieben ist.
Auch erfüllt, wenn diese unter dem genannten SVN-Pfad liegen. Korrekt?

Edit: habe mir gerade deine Doku angesehen, gefällt mir übrigens sehr gut! :)
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
jwlighting
Beiträge: 466
Registriert: 14.07.2010, 14:23:58
Wohnort: LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von jwlighting » 20.10.2012, 20:38:03

Hallo Christian,

mit deiner Argumentation gehe ich 100% konform.

Mein Problem dabei ist, das ich diese Konfigurationsdateien nicht als Beispielkonfiguration, sondern als zwingenden, unveränderlichen Bestandteil der Extension sehe (und das sind sie größtenteils auch).
Beispielsweise ist die serviceconfig.ini in config::pages::decorators so wie sie ist und nicht anders, damit das System überhaupt funktioniert. Das sind ja keine Einstellungen des Benutzers. Eine andere Konfiguration gibt bei den beiligenden Dekoratoren keinerlei Sinn, lediglich Ergänzungen, wenn eigene Dekoratoren geschrieben wurden.

Am liebsten wäre mir, wenn du die Konfigurationsdateien im Repo sowohl so platzierst, wie es Standard ist (und sie somit Teil des Configpacks sind), als auch innerhalb des Extension-Namespaces belässt.

Ich befürchte, das ein Teil meiner Zielgruppe so am Besten klar kommen, wenn die Configs direkt dabei liegen und nicht über den Umweg eines weiteren Packets und Downloads bezogen werden müssen - nämlich die Einsteiger.

Letztlich bist aber du der Chef und entscheidest, wie die Ordnung auszusehen hat. Ich hoffe, du kannst meine Denkweise nachvollziehen.

LG :)
Jan

Menschen irren - Politiker sind Menschen.
Für den Norddeutschen ist 1kW = 2 Pfund Schlick.

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4538
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von dr.e. » 21.10.2012, 15:37:14

Hallo Jan,

zunächst: ich kann deinen Standpunkt definitiv verstehen und nachvollziehen. Unter diesen Umständen macht es vielleicht Sinn, diese nicht EXAMPLE_*.ini sondern direkt DEFAULT_*.ini zu nennen.

Jedoch muss der Anwender in beiden Fällen (im apf-configpack-* enthalten oder im Code-Repo enthalten) die Dateien kopieren/verschieben und den Context der Anwendung im Pfad ergänzen. Ob ich die Dateien nun vom apf-configpack-* oder vom Code-Repo kopiere/verschiebe ist dem Anwender doch - wenn in der Doku so beschrieben - an sich egal. Korrekt?
Am liebsten wäre mir, wenn du die Konfigurationsdateien im Repo sowohl so platzierst, wie es Standard ist (und sie somit Teil des Configpacks sind), als auch innerhalb des Extension-Namespaces belässt.
Das wäre mit svn:externals zwar sauber möglich, jedoch aus meiner Sicht im Hinblick auf die Struktur wenig sinnvoll.
Ich befürchte, das ein Teil meiner Zielgruppe so am Besten klar kommen, wenn die Configs direkt dabei liegen und nicht über den Umweg eines weiteren Packets und Downloads bezogen werden müssen - nämlich die Einsteiger.
Das führt mich vielleicht zu einer dritten Möglichkeit: wenn das Setup des APFelSMS an einigen Punkten komplex ist und gerade Einsteiger Stolperfallen geboten werden, bieten sich folgende Vorgehensweisen an:
  • das APFelSMS wird in einem eigenen SVN-Repo verwaltet und bindet mit svn:externals die gewünschten APF-Resourcen ein (inkl. schon fertig vordefinierten Konfigurationsdateien an der richtigen Stelle)
  • das APFelSMS bringt einen Installer mit, der die Konfigurationsdateien zur Laufzeit entweder aus einem apf-configpack-* oder komplett aus dem Installer generiert und an der korrekten Stelle anlegt. Letzteres lässt sich, wie in der Sandbox demonstriert, an sich sehr einfach realisieren. 1-2 Formulare, ein paar Controller und der Benutzer braucht sich garnicht mehr mit Dateien kopieren beschäftigen.
Was hälst du von dieser Möglichkeit?
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
jwlighting
Beiträge: 466
Registriert: 14.07.2010, 14:23:58
Wohnort: LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von jwlighting » 21.10.2012, 19:37:54

Hallo Christian,

sie direkt mit "DEFAULT" als Environment zu benennen, fände ich schon mal einen Schritt besser.

Ein Installer müsste die Configs auch wieder beiliegen haben, und ist damit zwar eine nette Sache, löst den Konflikt aber nicht.

Wir lassen sie jetzt erst einmal im Configpack, ich baue jetzt einen netten großen Hinweis in die Doku ein und aber erst Anfang November komplett um, weil ich bis dahin ja wie dir bekannt verhindert bin.
Dann würde ich mich auch sehr freuen, wenn du das APFelSMS auf der APF-Startseite promoten könntest, ich würde dir dafür einen kurzen Text schreiben. Aber das alles wie gesagt Anfang November bzw. zum ersten 1.16 RC.

LG :)
Jan

PS: Ich backe jetzt erstmal kleine Brötchen und gucke, wie sich das Interesse am Projekt entwickelt. Wenns viel verwendet wird (was ich hoffe ;)) dann macht ein eigenes Repo, ein Installer usw. usf. irgendwann mal Sinn, aber momentan kann ich meine Zeit besser in die Weiterentwicklung und Dokumentation stecken.

Menschen irren - Politiker sind Menschen.
Für den Norddeutschen ist 1kW = 2 Pfund Schlick.

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4538
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von dr.e. » 21.10.2012, 22:29:21

Hallo Jan,
sie direkt mit "DEFAULT" als Environment zu benennen, fände ich schon mal einen Schritt besser.
OK, darum kümmere ich mich die Tage.
Ein Installer müsste die Configs auch wieder beiliegen haben, und ist damit zwar eine nette Sache, löst den Konflikt aber nicht.
Ja und nein. Wenn du die Konfiguration im Installer zur Laufzeit erzeugst hat der Anwender keinen Aufwand.
Wir lassen sie jetzt erst einmal im Configpack, ich baue jetzt einen netten großen Hinweis in die Doku ein und aber erst Anfang November komplett um, weil ich bis dahin ja wie dir bekannt verhindert bin.
OK.
Dann würde ich mich auch sehr freuen, wenn du das APFelSMS auf der APF-Startseite promoten könntest, ich würde dir dafür einen kurzen Text schreiben. Aber das alles wie gesagt Anfang November bzw. zum ersten 1.16 RC.
Sehr gerne. Schreib mir einfach einen kurzen Text mit Bild und ich erledige den Rest.
PS: Ich backe jetzt erstmal kleine Brötchen und gucke, wie sich das Interesse am Projekt entwickelt. Wenns viel verwendet wird (was ich hoffe ;)) dann macht ein eigenes Repo, ein Installer usw. usf. irgendwann mal Sinn, aber momentan kann ich meine Zeit besser in die Weiterentwicklung und Dokumentation stecken.
Einverstanden! :)
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
jwlighting
Beiträge: 466
Registriert: 14.07.2010, 14:23:58
Wohnort: LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von jwlighting » 16.11.2012, 20:53:27

So, das Repo läuft bei mir ja leider noch nicht, also nochmal auf diesem Wege pünktlich vorm 1.16er-RC.

Es gibt ein neues Attribut für <page:title /> das es ermögtlicht, die Seiten-ID anzugeben und einige Verbesserungen an den Nav-Controllern.
So ist es nun einfacher möglich, die angezeigten Seiten zu filtern (Eigener Controller erbt und überschreibt neue Methode cullEntries()) und die Breadcrumb-Navigation ignoriert Knoten, die systembedingt sind, also versteckt und ohne Titel.
An einigen Stellen ist außerdem das HTML-Escaping (Entities) nachträglich eingebaut worden (Link-URLs wegen Ampersand (&) in GET-Requests und Seitentitel).

LG :)
Jan

PS: Die Roadmap für v0.4 möchte ich demnächst mit euch in einem neuen Thread diskutieren - es lohnt sich also, Ideen schon mal zu notieren!
Dateianhänge
apfelsms-v0.3-RC4.tar.gz
APFelSMS v0.4-RC4
(18.97 KiB) 59-mal heruntergeladen

Menschen irren - Politiker sind Menschen.
Für den Norddeutschen ist 1kW = 2 Pfund Schlick.

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4538
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von dr.e. » 17.11.2012, 10:06:17

Hallo Jan,

habe deine Quellen in das SVN integriert.

PS: Ich habe den Code bei der Integration teilweise optimiert (Typos, Code-Formatierung). Bitte vor dem Weiterarbeiten die Quellen aus dem SVN beziehen und bei dir lokal überschreiben. Danke! :)
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
jwlighting
Beiträge: 466
Registriert: 14.07.2010, 14:23:58
Wohnort: LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von jwlighting » 17.11.2012, 21:17:14

Hallo Christian,

Dank dir!

hast du Code Style Definitionen für PhpStorm? (oder Screenshots von deinen)? Dann kann ich das bei mir direkt anpassen sodass es immer passt.
Wenn wir uns dann nochmal gemeinsam angucken können, was man an der Performance schrauben kann, wäre das super - sofern du Zeit findest.

LG :)
Jan

Menschen irren - Politiker sind Menschen.
Für den Norddeutschen ist 1kW = 2 Pfund Schlick.

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4538
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von dr.e. » 17.11.2012, 23:56:37

Hi,

wir basteln da auf Arbeit gerade etwas zum Exportieren.

Was die Performance angeht können wir mal eine Session machen.
Viele Grüße,
Christian

Benutzeravatar
jwlighting
Beiträge: 466
Registriert: 14.07.2010, 14:23:58
Wohnort: LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von jwlighting » 09.03.2013, 20:39:54

Here we have APFelSMS v0.4!

Folgende neue Features sind enthalten:
  • SMSLoggedInPageDec: Ein Dekorator der Seiten versteckt wenn ein Benutzer bzw. wenn kein Benutzer angemeldet ist (UMGT)
  • AccessControlProvider für das UMGT-Modul, zur Verwendung mit dem SMSAccessCtrlPageDec:
    • SMSUmgtAccessCtrlProvider: Regelt den Zugang zu Seiten in Abhängigkeit der Berechtigungen des angemeldeten Benutzers sowie seiner Gruppen und Rollen. Kann auch anonymen Zugang (ohne Anmeldung) zulassen.
    • SMSUmgtVisibilityAccessCtrlProvider: Regelt den Zugang zu Seiten in Abhängigkeit der VisibilityDefinitions des Benutzers und seiner Gruppen. Kann auch anonymen Zugang (ohne Anmeldung) zulassen.
    • SMSUmgtLoggedInAccessCtrlProvider: Regelt den Zugang zu Seiten in Abhängigkeit ob ein bzw. ob kein Benutzer angemeldet ist.
Ich bitte euch die neue Version zu testen, insbesondere die neuen Features, und mir Fehler zu berichten. Danke.

Für die nächste Version v0.5 würde ich mich sehr über euren Input freuen:
  1. Welche Features des APFelSMS nutzt ihr am intensivsten?
  2. Welche neuen Features wünscht ihr euch?
  3. Habt ihr das APFelSMS angepasst, z.B. durch eigene Dekoratoren oder LinkSchemes? Wo wünscht ihr mehr Felxibilität?
  4. Welche Datenschichten wünscht ihr neben der vorhanden XML-Implementierung?
  5. Wäre eine GUI für euch hilfreich? Wollt ihr die Datenschicht dynamisch verändern können?
Auf der Roadmap für v0.5 steht für mich auf jeden Fall die Möglichkeit, Dekoratoren oder Eigenschaften auf Unterseiten zu vererben.


Have fun!

LG :)
Jan

PS@Christian: Bitte durchsehen und ins SVN integrieren.
Dateianhänge
apfelsms_130309.tar.gz
APFelSMS v0.4-130309
New Features: UMGT integration
(20.05 KiB) 52-mal heruntergeladen

Menschen irren - Politiker sind Menschen.
Für den Norddeutschen ist 1kW = 2 Pfund Schlick.

Benutzeravatar
jwlighting
Beiträge: 466
Registriert: 14.07.2010, 14:23:58
Wohnort: LK Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von jwlighting » 09.03.2013, 20:50:20

wir basteln da auf Arbeit gerade etwas zum Exportieren.
Hättest du da mittlerweile was für mich? Ein "Coding-Style-File" ;) wäre toll!
Was die Performance angeht können wir mal eine Session machen.
Siehst du da grundsätzlich Potenzial? Könntest du vielleicht schon Stellen nennen, an denen ich nachbessern kann - oder hast gar schon Ideen, wie?

LG :)

Menschen irren - Politiker sind Menschen.
Für den Norddeutschen ist 1kW = 2 Pfund Schlick.

Benutzeravatar
dr.e.
Administrator
Beiträge: 4538
Registriert: 04.11.2007, 16:13:53

Re: APFel-SMS - SiteManagementSystem Erweiterung

Beitrag von dr.e. » 09.03.2013, 23:35:41

Hi Jan,

danke für das Package, ich integriere es die Tage ins SVN und melde mich wieder.

EDIT: Code ist nun ins SVN integriert.
Viele Grüße,
Christian

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast